Des einen Leid, des anderen Freud….

IMG_5190

…so hätte das Motto der diesjährigen Proklamation der Wormersdorfer Kindertollität lauten können.
Denn Johanna I. (Lucke) verabschiedete sich mit Ihrer Pagin Laura Marie Bamberg mit herzlichem Dank und  ein paar Tränen in den Augen von ihren Adjutantinnen Margit Beer und dem zahlreich erschienenen närrischen Volk.
Nach dem mit viel Beifall bedachten Tänzen der „Tanzmäuse“ und „Kleine Strolche“ wurde dann eine strahlende Johanna II. (Schmidt) traditionell vom Theaterverein Fanfarencorps der Landsknechte in die bunt geschmückte Turnhalle „reingespielt“. Sie wurde sodann feierlich vom Ortsvorsteher Klaus Beer  proklamiert. Als wenn sie nie etwas anderes gemacht hätte, war sie gleich in ihrem Element, begrüßte die Narrenschar im Saal, verteilte die ersten Orden und genoss sichtlich diesen ereignisreichen Nachmittag. Auch die Prominenz aus der Politik gratulierte und versprach Unterstützung in der närrischen Regentschaft. Zu ihren Ehren traten auch die „Hainzelmännchen“ und die „Tomburgspatzen“ auf. Natürlich stellten sich das Wormersdorfer Dreigestirn sowie die  großen und kleinen Tollitäten der Region zur gebührenden Gratulation ein.
Auftritte der Prinzengarde Freisheim und der „Moonlight Girls“ aus Queckenberg sowie der Liedvortrag des Schülerchors der KGS Wormersdorf unter der Leitung von Frau Jaax und Herrn Gemein rundeten das Programm ab. Als Dank für die Unterstützung  der Jugendarbeit des Damenkomitees verlieh Johanna II. ihren Orden den Senatorinnen und Senatoren. Jürgen Nohles wurde als neuer Senator vorgestellt und zur großen Freude der „Burgfrauen“ hatte sich auch Thomas Declair im Rahmen dieser Veranstaltung bereit erklärt Senator zu werden.
Beiden wurde der Senatorenorden verliehen.

Alles in Allem war es eine sehr gelungene Auftaktveranstaltung zur Session 2017/2018.

IMG_5187 IMG_5192 IMG_5199 IMG_5201 IMG_5202 IMG_5209 IMG_5214 IMG_5219

Kommentare sind geschlossen.