Der Wettergott muss ein Jeck gewesen…..

… denn pünktlich zum Wormersdorfer Rosenmontagszug 2020 riss der Himmel auf und selbst das Sönnchen ließ sich zeitweise blicken!

Und mitten im „närrischen Lindwurm“  war  natürlich das Damenkomitee „Fidele Burgfrauen“ unterwegs. Selbst die Kleinsten aus den Tanzgruppen „Minis“ und „Tanzmäuse“ stapften stolz und tapfer mit, während die Älteren „Kleine Strolche“ und gar die „Heinzelmännchen“ schon wie „alte Hasen“ schon richtig mitmarschierten. Den Abschluss der Fußgruppen des Damenkomitee bildeten die Jugendlichen der Tanzgruppe „Tomburgspatzen“.  Als Krönung des diesjährigen Kinderkarnevals in Wormersdorf präsentierte sich heftig Kamelle werfend das 1. Mädchendreigestirn Wormersdorf  Prinzessin Leni I. (Zörn), Bäuerin Leonie I. (Müller), Jungfrau Lucy I. (Voß) von ihrem Wagen als sog. „L“-Dreigestirn , die alle drei sonst bei den „Heinzelmännchen“ mittanzen. Am Ende des Zuges standen dann drei junge Mitglieder der Burgfrauen Prinzessin Sarah I. (Zavelberg) , Bäuerin Soffie I. (Pütz), Jungfrau Stefanie I. (Tönnes)  und sog. „S“-Dreigestirn ihren Kinder-Kolleginnen in nichts nach! Dies ist mit Sicherheit eine Session, die dem Damenkomitee ganz besonders in Erinnerung bleiben wird, weil große und kleine Tollitäten Wormersdorfs aus ihren Reihen stammten.

Kommentare sind geschlossen.