Beim Schützenfest in Wormersdorf…

…dürfen die Burgfrauen nicht fehlen, wenn es heißt die Würde einer Dorfkönigin zu erlangen. Unter sachkundiger Leitung von Heinz-Josef Schmitz von der St. Hubertus Schürzenbruderschaft Wormersdorf feuerten sich die Burgfrauen bei dem Schießwettbewerb gegenseitig an. So konnte eine strahlende Katrin Meier schließlich von den Bestecken den Kopf des Vogels für …

Weiterlesen

Ein sommerliches Dankeschön-Grillfest…

…war auch in diesem Jahr der „Lohn“ für die treuen Helferinnen und Helfer, die in der 5. Jahreszeit dem Damenkomitee bei seinen Veranstaltungen geholfen haben. Roswitha Born  drückte diesen Dank auch in Worten aus und hoffte gleichzeitig auch auf die Hilfe aller in der kommenden Session. Sybille und Leo Mauel, …

Weiterlesen

Burgfrauen sind nicht aufzuhalten…

…wenn sie  zu ihrer jährlichen Maiwanderung aufbrechen! Erneut führte sie  der Weg mit etlichen dringend erforderlichen „Erholungspausen“  nach Rheinbach, wo Sie im wunderschön einladenden Garten  ihre Mitglieds Gabi Nohles von deren Ehemann gastfreundlich empfangen wurden. Dankenswerterweise war bereits der Spießbraten vorbereitet und alle konnten sich am Buffet mit reichlich, von …

Weiterlesen

Der Mai ist gekommen…

…hieß es auch in diesem Jahr  für das Damenkomitee „Fidele Burgfrauen“. Das Dreigestirn der kommenden Session, das aus dessen Reihen stammt, war mit der ganzen Adjutanten-Crew anwesend. Dennoch fanden sich Mitglieder, die sich zum Bonverkauf bereit erklärten. Der Ortsausschuss konnte als Veranstalter sowohl mit dem Wetter als auch mit dem …

Weiterlesen

Geht doch!

  Unverdrossen machte sich  der Wormersdorfer „närrische Lindwurm“  trotz Sturmwarnung auf den Weg. Dieser Optimismus wurde belohnt:  Der Sturm hatte ein Einsehen und zeitweise ließ sich sogar das „Sönnche“ blicken.

Frühaufstehen…

  .. ist bei den Burgfrauen auch am Weiberdonnerstag angesagt. Denn es heißt sich verkleiden und schminken lassen. Danach erfolgt der übliche „Dorfrundgang“ mit dem abschließenden Empfang in der Wormersdorfer Filiale der Raiffeisenbank Voreifel eG. Diese hatte löblicherweise sogar extra geöffnet um das närrische Brauchtum vor Ort zu unterstützen!  

„Kumm los mer fiere“ – Fastelovend em dörp!

Anscheinend hatte das Damenkomitee  mit seinem Motto den „Nerv des Publikums getroffen“. Das Non-Stop-Programm mit Tommy Walter -Sänger aus Köln, Lutz Kniep „De Mann mit de Trööt“, Comedyshow „Annegret vom Wochenmarkt“, „Schmitz Marie“,die „Domstadtbande“ Herrenballett Queckenberg,  das Traditionscorps der Rheinbacher Stadtsoldaten und den „Proseccos“  aus Lüftelberg sowie die  vereinseigenen Tanzgruppen …

Weiterlesen

Große Kinderscharen enterten Turnhalle!

  Es  „knubbelte“ es sich so richtig in der Wormersdorfer Turnhalle bis auf den letzten Platz mit jecken Pänz, die gemeinsam mit Ihren Eltern, Großeltern oder anderen Verwandten einen fröhlichen Nachmittag verbrachten, den Sabrina Maron und Kathi Kolster schwungvoll moderierten. Gleich zu Anfang bestaunten alle die Tanzkünste der „Tanzmäuse“, „Kleine …

Weiterlesen

Närrisches Gebot erfüllt……

Natürlich durfte auch eine Abordnung der Burgfrauen beim Tollitätenempfang des Wormersdorfer Dreigestirns nicht fehlen. Und zugleich erfüllte der Vorstand des Damenkomitees das närrische Gebot Nr.6 und heizte den Anwesenden mit einem „Schürzenjäger“-Medley ein.  

Jecke Fründ‘ sin joode Fründ…..

  Getreu diesem Motto sind nach Möglichkeit alle Burgfrauen bei Veranstaltungen von Vereinen  im Dorf anwesend. Allerdings versuchen sie auch außerhalb des Tomburgortes den Einladungen mit einer Abordnung von Damen und den Mädchen der Tanzgruppe „Tomburgspatzen“ Folge zu leisten und tüchtig mitzufeiern.   So auch beim Prinzenempfang der Firma Eigro… …

Weiterlesen