Burgfrauen verlieren langjährigen Freund und Gönner….

Die Todesnachricht von Achim Arenz hat uns sehr getroffen und wir sind in den Gedanken bei den Hinterbliebenen.

Seit wir Aktiven des Damenkomitees nur denken können, hat Achim uns immer nahe-gestanden und uns gefördert. Nahezu legendär sind uns die vormittäglichen Besuche in der ehemaligen ELKABO- Werkstatt an der Tankstelle in Wormersdorf beim Rundgang an Weibertag in Erinnerung geblieben. Wir wurden immer  gut gelaunt empfangen und mit Speis und Trank für unsere Veranstaltung am Nachmittag gestärkt!

Wer erinnert sich nicht noch an das kleine an den Beinen abgesägte Stühlchen, auf dem Bärbel Klick – leider inzwischen auch schon verstorben – zur Freude aller immer Platz fand.

Und wie begeistert waren wir alle, als wir dieses Möbelstück auch nach dem Umzug der Fa. ELKABO in größere Räume im Rheinbacher Industriegebiet, beim nun gesondert stattfindenden karnevalistischen Empfang dort wieder vorfanden. Dieser Empfang wurde zur Tradition und diese dann später vom Juniorchef Dirk fortgeführt.

So war es auch nur logisch, dass Achim 2014 bei uns Senator wurde.

Dankbar für alles, was er für uns als Damenkomitee „Fidele Burgfrauen Wormersdorf getan hat, verabschieden wir uns traurig von unserem langjährigen Wegbegleiter Achim Arenz.

Kommentare sind geschlossen.