Burgfrauen sind nicht aufzuhalten…

…wenn sie  zu ihrer jährlichen Maiwanderung aufbrechen! Erneut führte sie  der Weg mit etlichen dringend erforderlichen „Erholungspausen“  nach Rheinbach, wo Sie im wunderschön einladenden Garten  ihre Mitglieds Gabi Nohles von deren Ehemann gastfreundlich empfangen wurden.

Dankenswerterweise war bereits der Spießbraten vorbereitet und alle konnten sich am Buffet mit reichlich, von den Mitgliedern selbstgemachten Salaten bedienen.

Selbst Petrus hatte ein Einsehen mit dieser fröhlichen Damenrunde und der angekündigte Regen setzte erst in den späten Nachstunden ein.

 

Kommentare sind geschlossen.